Verbandsliga wir kommen!

Erste Damenmannschaft des TuS Bingen-Büdesheim erringt die Meisterschaft der Rheinhessenliga im Frauen-Volleyball und den Aufstieg in die Verbandsliga

Die erste Damenmannschaft des TuS hat auch ihren letzten Spieltag in Alsenz erfolgreich bestritten. Nachdem rein rechnerisch die Meisterschaft bereits seit dem letzten Heimspieltag am 16. Februar feststand, galt es auch den Abschluss-Spieltag auswärts gewissenhaft zu bestreiten, schon allein aus Respekt gegenüber den anderen Mannschaften der Spielklasse.

Dass dabei die allerletzte Konzentration nicht durchweg auf höchstem Niveau durch zu halten ist, erklärt sich von selbst. So mussten sich die Mädels vom TuS ihren Erfolg in Alsenz in vier spannenden Sätzen mit großem Einsatz und Elan erkämpfen, zumal man nicht mit der kompletten Mannschaft antreten konnte.

Im ersten Satz führte man schon mit 16:8 und doch wurde es am Schluss beim Ergebnis von 27:25 richtig eng. Der zweite Satz wurde sogar mit 12:25 verloren, weil die Gegnerinnen aus Alsenz fighteten und lautstark vom Heimpublikum unterstützt wurden.

Damit war aber auch der Ehrgeiz der TuS-Damen richtig befeuert. Folgerichtig ging der dritte Satz klar mit 25:18 an das TuS-Team. In einem jederzeit spannenden vierten Satz wogte das Spiel hin und her. Mit tollem Einsatz und nach einigen Auszeiten, in denen die Trainerin Andrea Wild wohl die richtigen Worte fand, konnten die TuS-Damen den letzten Satz mit 25:22 für sich entscheiden und damit das Spiel und den Sieg endgültig auf ihre Seite ziehen.

Die Meisterfeier war bewusst auf die Zeit nach Abschluss der Saison gelegt worden. Nun können die Mädels der ersten Mannschaft sich nach einer sehr erfolgreichen Saison ganz und gar auf die Feier in der TuS-Gaststätte konzentrieren. Danach richtet sich die Vorfreude schon wieder auf die Herausforderung in der nächsthöheren Liga.

Das erfolgreiche Team in den Meister-Shirts „Verbandsliga wir kommen“

von links nach rechts: Miriam Weickert, Loredana Dezius, Acelya Destina Toraman, Merle Sieben, Chantal Kraus, Annika Hochmuth, Anika Roßkopf, Letitia Fazendeiro-Kreling und Trainerin Andrea Wild.

Es fehlen: Lisa Befus, Julia Rettweiler, Annabelle Zimmermann und Carolin Zimmermann

Tagged with:

1 thought on “Verbandsliga wir kommen!”

  • Top Leistung war damals auch beim tua Volleyball hat sich aber die Damen Mannschaft aufgelöst finde ich toll das es wieder was gibt viel Erfolg weiter hin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.