TuS Narren starten in eine aufregende Kampagne 2020

Mit den beiden erfolgreichen Flaggenhissungen in Bingen Stadt und Büdesheim am ersten Samstag im Jahr startete die TuS Karnevalsabteilung in ein spannendes Jahr 2020. Denn nach dem im letzten Jahr die Showtanzgruppe und ehemalige Garde „C est la vie“ der TuS-Bühne Ade gesagt hatte, steht in dieser Kampagne der nächste Abschied an. Nach 16 spektakulären Jahren verabschiedet sich die TuS Showtanzgruppe „Estrellas“ von der närrischen Rostra. Mit unzähligen Erfolgen in der Heimat oder auch bei Auftritten außerhalb von Büdesheim überzeugten diese TuS-Mädels mit wahrlich tänzerischem Können, bezaubernder Ausstrahlung und ihrem rheinischen Frohsinn.

Aber ein Abschied bedeutet auch immer ein Neuanfang und so kommt es, dass der TuS seinem Publikum eine neue Showtanzgruppe präsentieren kann. Mit 18 Mädels und drei Jungs wird die erste gemischte Showtanzgruppe „Impuls“ sicherlich einer von vielen Höhepunkten auf der Familiensitzung am Samstag den 25.01.2020 in der TuS-Turnhalle. Die Sitzung bietet aber auch wieder die alt bekannten Highlights der TuS-Fastnacht. Mit der Wilden 13 und der TuS-Garde stehen zwei weitere Hochklassige Tanzgruppen im Programm sowie die ebenso vereinseigene Jugend-Tanz-Garde in neuer Besetzung. Auch die Redner werden wieder zeigen, was in ihrer Feder das gesamte Jahr über steckte und die TuS-Combo „Die Seestecher“, um Frontfrau Lea Funk, wird das närrische Mutterhaus wieder zum Kochen bringen. Die Kirchenmusik Bingen-Büdesheim sorgt, wie schon seit etlichen Jahrzehnten, für die perfekte Begleitung des Abends und lädt sicherlich auch zum Schunkeln und Mitsingen ein. So dürfte für die Session sicherlich alles in Büdesheim gerüstet sein, in der auch der Sitzungspräsident Carsten Schröder sein närrisches elfjähriges Jubiläum im Amt als Präsidenten feiert. Denn neben der Familiensitzung warten auch noch der Kreppelkaffee und die Ebsch-Sitzung auf das närrische Publikum. Aber auch bei der Ebsch wird es zu einem Abschied kommen. Nach kuriosen 7 Jahren sagt die Ebsch-Sitzung, ganz gemäß des diesjährigen Mottos “Zeitreise” mit deinem Rückblick in das Jahr Sitzungsentstehung, dem Närrischen Publikum Adieu. Die liebevoll gestaltete kleine Sitzung in der TuS-Gaststätte wird nun nicht mehr in diesem Format fortgeführt werden. Nichts desto trotz gilt es in diesem Jahr keine Melancholie aufkommen zu lassen, sondern die letzte Ebsch mit ihrem besonderen Rückblick gebührend zu genießen. Es werden dazu, sowie zur Familiensitzung und dem Kreppelkaffee, alle Narren herzlichst eingeladen mit uns auf eine heitere wie auch spannende Zeitreise zu gehen. Karten für die Veranstaltungen gibt es wie in den Jahren zuvor bei Ornella Petry (Tel: 01773563371 oder Mail: ornellapetry57@gmail.com) oder hier online. Die Karnevalsabteilung des Turn- und Sportverein 1861 Bingen-Büdesheim e.V. freut sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.